Brotkrumenpfad

Health Technology Assessment

Health Technology Assessment

Neue Untersuchungs- und Behandlungsverfahren können weitreichende Auswirkungen auf die gesundheitliche Versorgung eines Landes haben. Seit den 1970er Jahren werden in vielen Ländern Wissenschaftler beauftragt, solche Auswirkungen in besonderen Berichten zusammenzufassen: Diese Berichte werden Health Technology Assessment (HTA), HTA-Berichte oder Gesundheitstechnologie-Bewertung genannt.

Themen können zum Beispiel Diagnoseverfahren und Therapien sein, aber auch neue Versorgungsstrukturen. Den Berichten liegt meist ein fester Fragenkatalog zugrunde, zum Beispiel: Was sind medizinische Vor- und Nachteile eines Verfahrens? Ist es besser als bisherige Alternativen? Was kostet es? Sind ethische Aspekte zu beachten? Hat das Verfahren gesellschaftliche Auswirkungen?

Die Autorinnen und Autoren des HTAl-Berichts recherchieren die wissenschaftliche Literatur zu den Fragen, bewerten deren Ergebnisse und geben auf dieser Grundlage Empfehlungen ab.

Typischerweise werden HTA-Berichte von Institutionen in Auftrag gegeben, die über die Leistungen und die Struktur eines Gesundheitswesens entscheiden. Die Ergebnisse von HTA-Berichten können deshalb direkte Auswirkungen auf die Patientenversorgung haben.

 

Synonyme: HTA, HTA-Bericht, Gesundheitstechnologie-Bewertung, Bewertung von Gesundheitstechnologien